Bonsai Ratgeber Forum (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/index.php)
- Bonsai (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=6)
-- Tipps (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=8)
--- Welches Bonsai? (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/thread.php?threadid=582)


Geschrieben von JTiger009 am 19.10.2010 um 19:08:

  Welches Bonsai?

Hallo,
ich bekomme gegen Weihnachten mein erstes Bonsai! großes Grinsen großes Grinsen
Ich habe leider fast keine Ahnung über diese japanischen Minibäume verwirrt
Es wäre super wenn ihr mir antworten könntent, welches Bonsai sich für Anfänger gut eigenet oder ob es gute Ratgeber-Bücher gibt!

Danke im Vorraus! Freude



Geschrieben von JTiger009 am 19.10.2010 um 20:25:

 

Ein toller Bonsai wäre für mich einer den ich lange draußen halten kann,
weil ich von den indoor Bonsais viel schlechtes gehört habe beispielsweis: Das sie kalt überwintern müssen und wenn man sie falsch behandelt sie nur ca. 2 Jahre leben!
Toll wäre es auch wenn es zu einem Indoor Bonsai kommen sollte, dass er nicht bei 5°C halten müsste sondern eher bei 15-20°C halten könnte!
Vllt. könnt ihr mir ein paar allgemein Infos bebringen, wo man Bonsais kauft(leider gibt es kein Fachhandelgeschäft in meiner Stadt ein Bellaflora ist ca. eine halbe Stunde fahrt von mir entfernt.)
Das einzige wo ich vllt. Bonsais bekommen könnte wäre Aldi,Obi oder vllt. andere Blumengeschäfte, wobei ich mir nicht so sicher bin ob ein Blumenhandel Bonsia verkauft!
Ich habe es auch einmal mit Samen versucht, die mir mein Bruder aus Amsterdam mitgebracht hat, hat leider keinen Erfolg gebrach tunglücklich .
Naja jetzt versuche ich es mit einem Bonsai der schon einer ist und nicht mit einem Samen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen mfg:

Tiger



Geschrieben von adress am 19.10.2010 um 22:08:

 

Es muss ja nicht unbedingt Samen sein, ein kleiner Ableger aus dem Wald oder vom Strassenrand tut es auch schon :-)
Möglichkeiten gibt es da ja viele, wie z.B. Apfel, Birne, Kirsche, Ahorn, Eiche, Kastanie etc.
Alles Bäume die bei uns heimisch sind und dementsprechend auch draussen überwintern können.



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 17:14:

 

ich hab aber auch angst mit dem abmoosen und so wenn ich was falsch mache,
aber ich weiß nicht wo ich mir ein bonsai(schon fertig) kaufen soll,
is es okay wenn ich eines vom baumarkt kaufe?



Geschrieben von adress am 20.10.2010 um 18:33:

 

Du musst sie ja nicht abmoosen am Strassenrand, sondern ausbuddeln Zunge raus
Pit z.B. hat immer einen kleinen Klappspaten in der Tasche.
Selbstverständlich kannst du Dir auch einen Bonsai im Baumarkt holen oder bei Lidl etc.



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 18:40:

 

danke für die hilfe kaufe mir gleich morgen ein buch über bonsais großes Grinsen
ich bin richtig gespannt und gegen weihnachten werde ich in den baumarkt schauen das ist glaub ich das richtige für den anfang damit der geldverlust nicht so groß ist wenn er abstirbt(was ich mit größtem einsatz verhindern werde! großes Grinsen )

das buch heißt:
Bonsai: Vom Grundkurs zum Meister von Horst Stahl von Kosmos (Franckh-Kosmos)
(Gebundene Ausgabe - 2010)



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 19:22:

 

noch eine frage:

welchen dünger verwendet ihr?



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 19:59:

 

ich würde auch gerne wissen wo ihr die wergzeuge kauft,
kennt jemand gute online shops?



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 20:50:

 

ich habe hier ein großes set endeckt!
glaubt ihr ist es gut oder eher schlecht ich will nämlich gute qualität haben, nur das beste für meinen bonsai!

bitte keine Werbung Augenzwinkern



Geschrieben von Mabel1 am 20.10.2010 um 21:02:

 

also, ich denke, für den anfang sollte dieses set genügen - später kannst du ja einzelteile in höherwertiger qualität kaufen, falls erwünscht.

ein indoor, der pflegeleicht und bei zimmertemperatur zu halten ist, ist z.b. ficus retusa. meine ersten outdoors (prä-bonsai) waren malus (zierapfel) und forsythia intermedia (schnell und einfach zu gestalten - darüber gibt's sogar videos von reiner vollmari, super genau und leicht verständlich dargestellt).



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 21:11:

 

wie lange werde ich damit ungefähr auskommen?
und est es so schlimm das die werkzeuge nicht so hochqualitativ sind?



Geschrieben von Mabel1 am 20.10.2010 um 21:34:

 

für mich nicht - ich hab auch günstiges werkzeug. und wie lange es hält, kommt auf die behandlung an: wenn du es regelmäßig pflegst und darauf achtest, daß es nicht rostet, dürfte es gut ein paar jahre halten - und wenn du dann weißt, ob du dabei bleibst und der meinung bist, du bräuchtest was besseres, ist immer noch zeit aufzustocken.

ich jedenfalls fühle mich mit meinem werkzeug ganz wohl - und auf hochwertige ausstellungen gehe ich nicht mit meinen bäumchen - also brauch ich au nix hochwertiges zum vorzeigen...



Geschrieben von JTiger009 am 20.10.2010 um 21:38:

 

ich glaube ich habe einen guten shop im net gefunden :

bxxxxxxx edit: (bitte keine Werbung im Forum)

dort sind die werkzeuge auch aus japan und trozdem billiger, aber der is aus deutschland und ich wohn in österreich!

naja werd mich morgen wieder auf die suche machen!



Geschrieben von Rentner am 23.10.2010 um 13:26:

 

Zitat:
Original von JTiger009
ich habe hier ein großes set endeckt!
... ich will nämlich gute qualität haben, nur das beste für meinen bonsai!
Das brauchst du für den Anfang überhaupt nicht. 15 Teile für 135 €?
Eine gute Standardschere kostet bereits so um die 20 €, eine entsprechende Konkavzange um die 30 - 35 €.
Wenn du dir dieses Set kaufst, wird die Freude nur von kurzer Dauer sein.

Lege die 135 € wie folgt an:

Kaufe dir eine gute schmale schwarze Japanschere, eine etwas breitere und eine mittlere runde Konkavzange. Dazu vielleicht noch eine feine Astsäge und eine Pinzette.
Dann ist das Geld gut angelegt und Du wirst lange deine Freude an dem Qualitätswerkzeug haben.

Merke:
Schlechtes Werkzeug muss man ständig ersetzen, gutes Werkzeug kauft man meist nur einmal.



Geschrieben von JTiger009 am 23.10.2010 um 19:48:

 

Ich war heute in einem Blumengeschäft,
die hatten leider nur Bonsais wo mir bei hinsehen schon schlecht geworden ist!
Wo kauft ihr eure Bonsais?
Aus dem internet oder doch in einem Fachhandel bzw. Baumarkt,Blumengeschäft etc.

Danke für den Tipp mit dem Werkzeug!

Aber ich nehme die Herausforderung an und kaufe mir einen Ficus natürlich wird er auch umgetopft lange wird er es in dem billigen Zeug nicht aushalten...
Natürlich kommt er dann zu einem Platz wo es ihm gut geht!

Glaubt ihr wird er eingehen oder wird er es überleben?

Wo soll ich die Werkzeuge kaufen,
ihr müsst bedenken, dass es keinen Fachhandel in meiner nähe gibt.
Wenn ihr eine gute internet seite oder so findet bitte eine PN an mich schreiben!

Danke für eure Hilfe

mfg



Geschrieben von JTiger009 am 23.10.2010 um 20:51:

 

Zitat:
Original von Rentner
/quote]Das brauchst du für den Anfang überhaupt nicht. 15 Teile für 135 €?
Eine gute Standardschere kostet bereits so um die 20 €, eine entsprechende Konkavzange um die 30 - 35 €.
Wenn du dir dieses Set kaufst, wird die Freude nur von kurzer Dauer sein.

Lege die 135 € wie folgt an:

Kaufe dir eine gute schmale schwarze Japanschere, eine etwas breitere und eine mittlere runde Konkavzange. Dazu vielleicht noch eine feine Astsäge und eine Pinzette.
Dann ist das Geld gut angelegt und Du wirst lange deine Freude an dem Qualitätswerkzeug haben.

Merke:
Schlechtes Werkzeug muss man ständig ersetzen, gutes Werkzeug kauft man meist nur einmal.


sollte ich auch eine wurzelkralle kaufen?



Geschrieben von JTiger009 am 23.10.2010 um 21:32:

 

ich habe auch endeckt das 3 scheren groß klein mittel um insgesammt 45 euro verkauft werden es steht auch dabei das es japanqualität ist!



Geschrieben von JTiger009 am 24.10.2010 um 14:55:

 

heute ist es so weit:

ich werde mir wahrscheinlich einen Bonsai zulegen einen Ficus, welche Art, weiß ich noch nicht.

nur wird die Schale mit der er verkauft wird zu klein sein,
ich habe noch eine Schale die ca. folgende Maße hat:

Länge:14cm
Breite: 9cm
Tiefe: 4,5cm

Die Schale ist blau und lasiert hat zwei Löcher am Schalenboden und einen Unterteller!

Hoffentlich reicht das für den Ficus naja, ich hoff das Beste



Geschrieben von adress am 24.10.2010 um 15:30:

 

Für Anfänger reicht eine Schere, 1 oder 2 Konkavzangen (abhängig von Bonsaigröße) vollkommen aus. Bei der Wurzelkralle kann man sich streiten, ich z.B. nutze keine und nehme lieber eine Stricknadel um den Wurzelballen zu lockern.



Geschrieben von JTiger009 am 26.10.2010 um 16:45:

 

Ich hab mir gestern zwei bonsais angelegt:

Ficus retusa und ulmus parvifolia!

die beiden sind 7 jahre alt
desweiteren habe ich mir einen besen aus cocosbast , eine schere,dünger,erde und wundverschließungsmittel gekauft!


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH