Bonsai Ratgeber Forum (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/index.php)
- Bonsai (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=6)
-- Bonsai-Portraits (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=14)
--- Jeder fängt mal Klein an (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/thread.php?threadid=512)


Geschrieben von Azzeralo am 27.03.2010 um 19:31:

  Jeder fängt mal Klein an

Mooin bin Neu hier und bin vor kurzem auf die Idee gekommen, da ich unsere Deutschen Eichen so schön finde, draus einen Bonsai zu machen(zumindest mal versuchen).
Meine noch sehr kleine ca 3-4 Monate junge Eiche ist ca 15 cm groß und fühlt sich denke ich mal recht wohl auf meiner Fensterbank/Aufwachsfensterbank.
Hat auch schon eine recht ausgebildete Blattknospe entwickelt wo demnächst neue Blätter raus kommen werden.
Ich versuch demnächst mal ein Bild hoch zu laden hab da jetzt leider nicht die Zeit zu.
So wie ich gelesen hab soll man die erstmal ca 1 Jahr lang in Ruhe wachsen lassen und dann mit dem Wurzelschnitt anfangen.
Ich hab mir von nem Nachbarn noch Samen für Japanischen 3Spitzahorn und Japanische Schwarzkiefer geholt mal zum testen
Wer mag kann hier ein Paar anfängertipps abgeben ich freue mich darüber



Geschrieben von Rentner am 28.03.2010 um 10:40:

 

Hallo und guten Morgen,

wenn Du auf Dauer Freude an deiner kleinen Eiche haben möchtest, wirst Du nicht umhin können, das Bäumchen früher oder später ins Freie zu stellen.
Auf der Fensterbank in der Wohnung (wie ich annehme) wird sie irgendwann sterben.



Geschrieben von Goldie65 am 28.03.2010 um 14:54:

  Eichenzögling

Hallo Azzeralo,

ich selbst habe auch meine Eichen selbst gezogen und kann Dir nur raten
stell Dich auf eine lange Zeit ein.
Man kann die Anfänge bzw. das Wachstum etwas beschleunigen indem man die "Bäumchen"
erst mal in den Garten pflanzt, am besten Du legst aber eine Platte drunter,
damit die Pfahlwurzel nicht zu lang/stark wird und dann bitte rechtzeitig einen Wurzelschnitt machen.

Natürlich gehört eine Eiche nicht ins Zimmer, auch nicht im Winter.

Wenn dann höchstens zur Anzucht .

Gruß Goldie65



Geschrieben von Azzeralo am 28.03.2010 um 22:14:

 

Ich hab das Bäumchen eigendlich nur im Haus, weil ich sie vor ein Paar Wochen quasi gerettet hab:-)
Da war ein paar Tage lang dauerfrost und dann ein paar tage lang ca 10 grad.
und da sind die ganzen Eicheln angefangen zu keimen. Ich hab eine reingeholt, in einen Topf gepflanzt und ca 2 Tage dannach fing unsere schöne Schneewalze an Deutschland mit reichlich Schnee und eis Wochenlang zu nerven. Jetzt da es wieder wärmer ist und selbst nachts selten unter 5Grad ist werde ich Sie langsam immer weiter raus bringen. Hatte angst das mein Pflänzchen erfriert.



Geschrieben von Jako am 05.04.2010 um 14:37:

 

Hallo !!!!
Der Baum braucht den Frost zum überleben
Meine paar Bäume die ich noch habe lagen heuer bestimmt 1 mtr unter dem Schnee begraben
und das bei - 24 grad
die Knospe die da spriest ist die blanke Verzweiflung
stell ihn bitte raus wo er hingehört
oder er kippt dir aus den Latschen böse

Samen für Kiefern und Ahorn ??
Wie alt bist du denn ?
89 ziger
Na denn nimm dir mal die nächsten Jahre nix vor smile
Bis aus einem Samen ein Schwarzkieferbonsai wird vergeh vieleeee Jahre
Grab dir lieber einen Yamadori aus oder kauf dir eine haste mehr davon
gruss
Jako großes Grinsen



Geschrieben von Rentner am 05.04.2010 um 15:44:

 

Hallo Jako, mein Freund. smile

Alles im Lot?



Geschrieben von Jako am 05.04.2010 um 16:15:

 

Hallo Pit ja es geht vorran
schön das de mich nicht vergessen hast smile



Geschrieben von eve am 05.04.2010 um 22:15:

 

der jako is wieder da - schön dich zu lesen *freu*



Geschrieben von Jako am 06.04.2010 um 19:26:

 

Hallo Eve mei Herzela drück dich großes Grinsen

Ihr habt mir gefehlt smile



Geschrieben von Azzeralo am 13.04.2010 um 22:25:

 

Die Plänzchen stehen Draußen keine Sorge.
und zum üben hab ich mir einige von diesen Geldbäumen und die sehen schon recht gut aus.
Nunja hier ein bischen rumschnibbeln da mal probieren.
Ich hatte auch vor, dass ich die Bäumchen hochziehe, ich mein ihr macht es doch nicht anders. Ich finde es einfach genial, wenn ich in meinetwegen 20 Jahren sagen kann: Das hab ich vollbracht!
Zur Eiche: Sie scheint sich Pudelwohl zu fühlen, da schon einige Knospen mehr zu sehen sind.
Und die Sache mit einfach kaufen find ich eher langweilig ich möchte wie geschrieben einmal stolz auf mich sagen können das hab alles ich geschafft
egal wie lange es dauert gruss



Geschrieben von eve am 14.04.2010 um 09:20:

 

das ist doch schön, wenn Dir das Spass macht von Anfang an. Mit der Eiche hast Du da natürlich auch einen Extremfall - sie wächst sehr langsam - da würde ich z.B. leider sagen müssen das ich den fertigen Baum nicht mehr erlebe .........
Auch ich kaufe keine fertigen Bäume mehr - ich grase nach den üblichen Pflanzzeiten die Baumärkte/Gartenmärkte ab nach ausrangierten Containerpflanzen für den Garten, die es für 5-10 € gibt und such mir irgendwas, was mir geeignet erscheint, schneide es ab und fange an nach meinen Vorstellungen zu gestalten. Schau mal hier :

Spierstrauch - Gartencenter-Yamadori

Da hab ich schon etwas Substanz, damit meine ich eine gewisse Stammstärke, und die Zeit bis zu deren erreichen "gespart"
Oder ich hole mir - mit erlaubnis des Besitzers - in irgendeinem Garten etwas, was schon länger steht .

Diese Berberitze war auch so ein Ding - mitgenommen hab ich sie wegen ihrem schönen Wurzelansatz und dem knorrigen Stamm. Sie war knapp 80 cm groß - hab da leider keine bilder mehr



Geschrieben von Azzeralo am 14.04.2010 um 16:34:

 

schick siehts aus !
Wobei ich eher einen schönen geraden Stamm bevorzuge mit einem dichten Blätterdach vorallem bei Laubbäumen.
Aber schlecht sieht es auf keinen Fall aus. Ich bin so oder so noch Anfänger und entwickel da mit Sicherheit noch so meine Vorlieben.
hier nun endlich mein versprochenes Bild:
Eiche ca 18 cm das andere Pflänzchen ist denke ich mal ein Ahorn, welches ich aus meinem Vorgarten geholt hab. Beide behalten noch bis nächstes Jahr diese Schälchen und dann, nach dem ersten Wurzelschnitt, eine schöne Schale. Meine anderen Sämlinge haben bisher noch nicht gekeimt. Ich halte diese schon seit ca 2 wochen in feuchter Erde. Ich schreib einfach mal die Fachbegriffe dazu auf vll kann mir da jemand nen Rat geben.
Dreispitzahorn; Acer buergerianum
Japanische Schwarzkiefer; Kuro-Matsu; Pinus thunbergii



Geschrieben von Azzeralo am 04.07.2010 um 09:47:

 

Kleines Update.
Da ich zu meiner Grundausbildung eingezogen wurde, habe ich beide Bäumchen in den Garten gepflanzt. Da stehen sie nun schon ein paar Wochen und scheinen sich richtig wohl zu fühlen. Der neue Austrieb bei der Eiche ist ca 4 Tage alt. Der Ahorn ist sichtlich größer geworden und hat einige Blätter dazu bekommen

Zum Abschluss habe ich noch eine Frage/Problem
Ich habe mir Baumsamen gekauft und diese wollen einfach nicht keimen.
Habt ihr da Tipps, wie ich da mehr Erfolg habe?



Geschrieben von Rentner am 04.07.2010 um 10:17:

 

Vermutlich braucht der Samen eine Stratifizierung um die Keimhemmung zu brechen.
Aber zuerst müsste man wissen um welche Pflanzensamen es sich handelt.



Geschrieben von Azzeralo am 04.07.2010 um 17:21:

 

Dreispitzahorn; Acer buergerianum
Japanische Schwarzkiefer; Kuro-Matsu; Pinus thunbergii



Geschrieben von Rentner am 04.07.2010 um 19:36:

 

Die müssen beide stratifiziert werden.



Geschrieben von Azzeralo am 25.07.2010 um 17:24:

 

Würde das an sich gehen, wenn ich die Samen in einen Topf setze oder ins Freie und alles über Winter so lasse und einfach bis nächstes Frühjahr warte?
Das wäre die einfachste Lösung, da ich nicht viel Zeit habe um mich da jetzt groß drum zu kümmern.
Wie gut, das die in der Anfangszeit in ruhe wachsen sollten



Geschrieben von Rentner am 25.07.2010 um 18:16:

 

Zitat:
Original von Azzeralo
Würde das an sich gehen, wenn ich die Samen in einen Topf setze oder ins Freie und alles über Winter so lasse und einfach bis nächstes Frühjahr warte?
Das ist die beste Lösung.



Geschrieben von Azzeralo am 31.07.2010 um 17:54:

 

Ich hab mir mal überlegt, ein kleinen Ficus als etwas größeren Startbonsai zu kaufen. Ich fands mit 6 Euro recht günstig und da ich den recht schön fand hab ich ihn einfach mal mitgenommen
Das erste Bild zeigt den Ficus so, wie er im Laden stand und beim 2. hab ich dann einfach mal versucht so zu schnibbeln wie ich es mir vorstelle.
Wenn das alles so mit den Bildern klappt, sollte es recht gut sichtbar sein
Bitte um Meinungen und evtl Verbeserungsvorschlägen
Der Topf wird bei Zeiten gewechselt ich hab nur grad keinen passenden gefunden

ps: Meiner Eiche und dem Ahorn geht es bestens im Garten. Sie wachsen prima und scheinen sich richtig wohl zu fühlen. Die Stämmchen von beiden werden schon recht breit und scheinen schon zu verholzen



Geschrieben von Azzeralo am 29.08.2010 um 15:58:

 

Hier ist meine neueste Errungenschaft
Ich denke als ersten richtigen Bonsai ganz ok
Ich hoffe das ich mit dem Ficus noch viel Freude haben werde
Ist ein ganz normaler aus dem Baumarkt aber da ich den geschenkt bekommen hb ist er auch schon was besonderes für mich


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH