Bonsai Ratgeber Forum (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/index.php)
- Bonsai (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=6)
-- Gestaltung (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/board.php?boardid=19)
--- Luftwurzeln beim Ficus (http://www.bonsai-ratgeber.de/forum/thread.php?threadid=403)


Geschrieben von Sören am 14.04.2009 um 21:51:

  Luftwurzeln beim Ficus

Am Samstag habe ich mir einen Ficus "kinky" gekauft. Im Internet habe ich dann gelesen, dass der Ficus in Natur oft"Luftwurzeln" hat. Da habe ich mir doch gedacht - das will ich auch.

Heute war es dann soweit und ich habe den unteren Teil des Stammes in ein Gewächshaus verwandelt... Ich hoffe in 2-3 Wochen erste Ergebnisse sehen zu können...




Geschrieben von eve am 15.04.2009 um 09:07:

 

hm - Sören, soweit ich weiß bilden nicht alle Ficus luftwurzeln , der Kinky sieht mir aus wie ein Benjamini mit bunten Blättern. Neuer Name neue Verkaufsideen
aber zu deiner Frage: meiner Meinung nach züchtest du auf diese Weise Schimmel , wenn ich ganz ehrlich sein soll, da du nicht wie beim Abmoosen zur wurzelbildung die rinde anritzt und das teil dann einpackst, sondern dem ganzen Baum von unten den Hals zudrehst - er bekommt dort nur wenig bis garkeinen Sauerstoff mehr und die Gefahr das er dir von unten einfach wegfault ist groß.



Geschrieben von Sören am 15.04.2009 um 09:29:

 

*hmpf* Wer will schon Schimmel züchten...

Also die Idee mit den Luftwurzeln habe ich aus diesem Beitrag:
Luftwurzeln an Ficus

Da ich insgesamt Anfänger bin, suche ich überall nach Ideen.


Gibt es vielleicht Leute, die schon einmal Luftwurzeln "gezüchtet" haben? Welche Methode habt ihr verwendet und gibt es eine Garantie dafür, dass es mit einem Kinky (Benjamini) nicht klappt?
War nach ersten Foreneinträgen davon ausgegangen, dass alle Ficus-Arten von Grund auf Tropen-Arten sind.



Geschrieben von eve am 15.04.2009 um 10:17:

 

naja - es ist ja im Prinzip richtig was du da machst - allerdings solltest du nicht den kompletten Baum von unten abdichten ( in diese Tüte hüllen), sondern nur die Stellen, an der du möchtest, das dort wurzeln kommen sollen. Und das erleichtert , bzw. beschleunigt man, indem man an dieser stelle auch die rinde verletzt/etwas entfernt. Ob das allerdings beim ficus richtig ist, weiß ich auch nicht, da diese pflanze ja sehr stark blutet .

Ich würde es mir nicht zutrauen, den Baum in seiner jetzigen Verpackung vor dem verfaulen zu bewahren - das sind meine Bedenken dazu .
Ob jetzt diese art nun luftwurzeln bildet oder nicht, ist dabei eigentlich nicht die frage für mich.

In deinem Link geht es um einen ficus Ginseng , die sehr schöne luftwurzeln bilden - ob man da so verallgemeinern kann - ok - es wäre einen Versuch wert .
ich würde wenn ich es mache, die tüte unten offen lassen und mit einem Gummiringfest um den Schalenrand abdichten. dann kann das wasser nach unten ablaufen und die gewünschte gespannte Luft hast du trotzdem



Geschrieben von eve am 15.04.2009 um 10:26:

 

schau mal - hier ist auch einer

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.bonsai-art.com/bildmaterial/schulepflegebilder/Ficus_77.jpg&imgrefurl=http://www.bonsai-art.com/seiten/schulepflege/ficus_schule.htm&usg=__kpfcRJcQSn-kliG_LYPh12BEsm0=&h=300&w=283&sz=31&hl=de&start=7&um=1&tbnid=doOJgOEv-bTmmM:&tbnh=116&tbnw=109&prev=/images%3Fq%3Dficus%2Bbonsai%2Bluftwurzeln%26hl%3Dde%26rlz%3D1T4ADBS_deDE258DE258%26sa%3DN%26um%3D1



Geschrieben von Sören am 15.04.2009 um 11:16:

 

Ja, das einritzen der Rinde ist ja bei der Abmossung wichtig. Nur wie du schon sagst, der Ficus "blutet" stark, sodass ich das nicht wollte. Aber ich werde es einfach mal probieren, dass ich wie beim Abmosen nur einen Teil mit Folie "abtrenne".

Danke schon einmal für die Tipps.

EDIT:
Habe noch einmal ein Bild von einem Ficus Benjamini mit Luftwurzeln gefunden...Ficus Benjamini mit Luftwurzeln



Geschrieben von eve am 15.04.2009 um 13:31:

 

wie heisst es so schön :

Versuch macht kluch

oder so . Augenzwinkern

ich drück dir die Daumen



Geschrieben von adress am 15.04.2009 um 13:40:

 

Wir sind auf das Ergebnis gespannt Augenzwinkern



Geschrieben von niwàshi am 18.04.2009 um 03:04:

 

also meiner mutter ihrer hat luftwurzeln versucht zu bilden .. also die ansätze hat er ... der ist allerdings als ganz normale zimmepflanze gewachsen beziehungsweise der steckling vor einem vorherigen riesen ficus dr mal in unserem bad stand.... naja jedenfalls hab ich den dann umgetopft und dann hat die bildung der luftwurzeln auch schlagartig aufgehört.. ich denke bei einer art die luftwurzeln bildet ist es nur eine frage der zeit und des platzes in der schale bis er luftwurzeln bildet aber das mit der plastiktüte find ich intressant halt uns da mal auf dem laufenden

allerdings muss ich den andern zustimmen dass du nur die teile einpacken solltest an denen du die wuzeln haben willst ... ich hab im winter immer n kleines treibhaus am fenster stehen wo meine steckies drinn wachsen und selbst da muss ich ständig lüften weill mir da drin sonst alles vergammelt ;-)



Geschrieben von Sören am 20.04.2009 um 12:09:

 

Die Oma meiner Freundin hat noch ein Gewächshaus "über", sodass ich dort meine Samen unterbringen kann. *freu*

Zudem habe ich dort nun auch meinen Ficus hingestellt. Mittwoch werde ich die Folie abnehmen und hoffentlich eine erste Einschätzung geben können. Auch ob sich Schimmel gebildet hat...



Geschrieben von Sören am 27.04.2009 um 19:06:

 

Update

Ich habs abgebrochen. Trotz Gewächshaus ist nichts passiert. Außer das mein Moos gelb geworden ist. Ich werde mir bei Gelegenheit nochmal eine andere Art des Ficus gönnen.

Nun ist alle Hoffnung in meinen Samen bei denen sich nur der Schlafbaum blicken lässt....



Geschrieben von JTiger009 am 26.10.2010 um 17:40:

 

bei meinem ficus retusa ist schon eine luftwurzel vorhanden am anfang fragte ich mich was das ist da der ast in die erde verläuft xD
bei den händeler bei dem ich ihn gekauft habe war er nicht in eine tüte eingewickelt oder so etwas in der art er hat ihn nur mit wasser besprüht und gegossen ganz normal!

Hinweiß:
Ficus(Feigen)-Arten mit Wasser das Zimmertemperatur hat gießen sie reagieren sehr stark auf kaltes Gießwasser!



Geschrieben von kokolores am 25.04.2012 um 13:36:

  RE: Luftwurzeln beim Ficus

ich hab schon seit vielen Jahren einen Klinky und er hat bis heute keine Luftwurzeln geschlagen.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH